Dantian - Das Zentrum

丹 {dān }  1.  Kügelchen, Pulver  2.  Rot, Zinnoberrot
田 {tián }  1.  Tian (Eig, Fam)  2.  Feld (S)  3.  Radikal Nr. 102 = Reisfeld, Feld, Acker(land), Acker(boden)

丹田 {dān tián}

Trotz den Eigenständigkeit des Begriffes Dāntián lohnt ein Blick ins Wörterbuch. Die Verbreitung dieses Terminus kann man auch daran erkennen, dass der Begriff in einem Wörterbuch der Umgangssprache als solcher genannt ist.

丹田 {dān tián} 1. Unterleibsgegend; — 之氣 tief vom Zwerchfell angesetzter Atemzug; Bauchatmung 1)Das Neue Chinesisch-Deutsche Wörterbuch, Commercial Press, Beijing

Dabei ist in den einzelnen Schriftzeichen kein Hinweis auf eine bestimmte Körperregion. Die einzelnen Schriftzeichen werden wie folgt übersetzt:

丹 {dān }  1.  Kügelchen, Pulver  2.  Rot, Zinnoberrot

田 {tián }  1.  Tian (Eig, Fam)  2.  Feld (S)  3.  Radikal Nr. 102 = Reisfeld, Feld, Acker(land), Acker(boden)

In einigen deutschsprachigen Texten wird auch vom „Zinnoberfeld“ gesprochen. Der Begriff Zinnober hat seinen Ursprung in der Maoistischen Idee eines Elixiers zur Verlängerung des Lebens. Dabei gab es bis ins 13. Jahrhundert auch die Weiden (äußerer Zinnober, äußeres Elixier). Es wurde nach dem Rezept für ein Mittel gesucht, mit dem das Leben verlängert werden kann. Dabei wurden auch Mineralien verarbeitet, die dem Pulver oder kleinen Pillen eine rote Farbe gab. Die Verwendung dieser Sulfite brachte so manchem Alchemisten im Selbstversuch den Tod.
Erhaltengeblieben ist das Pflegen des Inneren Elixiers (Neidan), im Daoismus kultivierte Praktiken, geistig wie physisch, und praktiziert um das Leben zu verlängern. Hier spielten die Energiezentren (Dantian) ein zentrale Rolle.

3 Dantian

Es gibt verschiedene Kombinationen von 3 Energiezentren. Dabei unterteilen sich diese Zentren in Oberes-, Mittleres- und Unteres-Dantian. In einigen Schulen werden diese Zentren wie folgt verortet:

Oberes Dantian, Baihui (Scheitel) – Mittleres Dantian, Bauchraum – Unters Dantian, Yongquan (Fußsohle)

Sehr viel weiterverbreitet ist die Einteilung:

Oberes Dantian, Yintang (zwischen den Augen) – Mittleres Dantian, Shanzhong (Brustbein) – Unteres Dantian (Bauchraum)

Das Zentrum der Zentren

Das Energie-Zentrum, das sich im Bauchraum befindet, spielt bei allen Kombinationen eine zentrale Rolle. Im einen Fall ist es die Mitte, im anderen Fall die Basis. Der  Bauchraum ist in keiner Variante das obere Zentrum. Dieses Zentrale Dantian im Bauchraum ist auch immer gemeint, wenn man Dantian ohne spezielle Angaben, wie oben, Mitte oder unten, verwendet. Es findet sich etwa drei Fingerbreit unter dem Bauchnaben im Inneren des Körpers. Das Zentrum an sich ist in seiner Dimension nicht definiert. Es hat keine benannte Abgrenzung. Es handelt sich um eine Region, ein Energiefeld. Hier findet die Sammlung der Energie statt und von hieraus wird die Energie wieder in die Körperregionen gesandt.

Fußnoten   [ + ]