es [Taiji] ist die Mutter von Yin und Yang.

yīnyáng zhī mǔ yě;

陰陽之母也

阴阳之母也

陰陽 (vereinfacht 阴阳) {yīn yáng} Yin und Yang
之 {zhī} dieser,<Attributivpartikel>

母 {mǔ} Mutter, weibliches Wesen  (S)

也 {yě} auch  (Adv)

Bewegst Du sie [Yin und Yang] unterscheidet es sich.

dòng zhī zé fēn,

動之則分

动之则分

動 (vereinfacht 动) {dòng}  1.  agieren  (V)  2.  bewegen  (V)  3.  handeln  (V)
之 {zhī} dieser,<Attributivpartikel>
則 (vereinfacht 则) {zé}  1.  Muster, Kriterium, Maßstab, Richtschnur, Standard  (S)  2.  Regel, Vorschrift, Satzung  (S)  3.  folgen, befolgen, sich nach etw. richten  (V)  4.  Zählwort für Texte, Artikel  (Zähl, Lit)  5.  aber, nichtsdesto-weniger, dann  (Konj, Lit)  6.  Ze  (Eig, Fam)
分 {fēn}  1.  teilen, trennen, spalten  (V)  2.  unterscheiden, auseinanderhalten  (V)  3.  verteilen, austeilen, zuteilen  (V)

Beruhigst Du sie [Yin und Yang] ist es vereint.

jìng zhī zé hé,

靜之則合

静之则合

靜 (vereinfacht 静) {jìng} still, ruhig  (Adj)
之 {zhī} dieser,<Attributivpartikel>
則 (vereinfacht 则) {zé}  1.  Muster, Kriterium, Maßstab, Richtschnur, Standard  (S)  2.  Regel, Vorschrift, Satzung  (S)  3.  folgen, befolgen, sich nach etw. richten  (V)  4.  Zählwort für Texte, Artikel  (Zähl, Lit)  5.  aber, nichtsdesto-weniger, dann  (Konj, Lit)  6.  Ze  (Eig, Fam)
合 {hé} (zusammen-)schließen, passen, zusammen, vereinigen  (V)

Nicht mehr und nicht weniger.

wú guò bù jí.

無過不及

无过不及

無 (vereinfacht 无) {wú}  1.  Nichts  (Philos)  2.  es hat nicht   3.  fehlen, un-   4.  keiner,keine   5.  nein,nicht, ohne

過 (vereinfacht 过) {guò}  1.  Verbsuffix des experientiellen Aspekts   2.  Verbalpartikel: Aspekt der unbestimmten Vergangenheit  (S)  3.  Vergehen, Fehler  (S)  4.  vergehen, verbringen, verleben  (V)  5.  vorbeigehen (an), passieren, überqueren  (V)  6.  nach, später  (Adv)  7.  Guo  (Eig, Fam)

不 {bù}  1.  nein  2.  nicht

及 {jí}  1.  sowie, sowohl   2.  erreichen, ankommen  (V)